Latest Entries »

Business Yoga

Modul 1 Business Yoga (in Bürokleidung, ohne Matte)

-> Business Yoga für die Mittagspause – körperorientiert
-> Starke, lockere Schultern
Es werden Übungen gezeigt und geübt, die man in den Büroalltag einbauen kann, auch in Anzug, Kostüm,…). Hinweise zum Üben mit alltäglichen Gegenständen: Stuhl, Tisch, Fensterstock,… Es ist keine Matte nötig, es wird nicht im Liegen gearbeitet. Je nach gebuchter Zeiteinheit kurz oder ausführlich. Handout. – buchbar 45/60/90 Minuten

Ablauf:
– Anfangsentspannung
– Atemübungen
– Erwärmende Übungen (evtl Sonnengrüße)
– Körperübungen
– Endentspannung

-> Relax Antistress
-> Innerlich stark und ruhig
Diese Übungen sind nach innen gerichtet, es wird nur kurz und sanft mit dem Körper gearbeitet, um die Innenschau zu erleichtern. – buchbar 30/45/ Minuten
Ablauf:
– Kurzes Lockern und Aufrichten
– Körperwahrnehmung
– Atemübung
– Meditation/ Eigenschaftsmeditation

Modul 2 Yoga (in Sportkleidung, mit Matte)
1. Yoga für jeden
-> „Yoga – von allem genug“ Grundreihe für jeden
Ganzheitlich aufgebaute, körperorientierte Yogastunde, Fokus: ganzer Körper – anregen, ausgleichen
-> Rückenpower – Mein Rücken trägt mich aufrecht durchs ganze Leben
Ganzheitlich aufgebaute, körperorientierte Yogastunde, Fokus: Rücken – stark und flexibel. Hinweise zu Fehlhaltungen und deren Folgen, sowie Korrektur und Milderung der Probleme. Vorbeugen, Rückbeugen, Bauch und Rücken stärkende Übungen
-> Schulterstark – Die Schultern tragen die Lasten des Alltags
Ganzheitlich aufgebaute, körperorientierte Yogastunde, Fokus: Schultern, Nacken. Hinweise zu Fehlhaltungen und deren Folgen, sowie Korrektur und Milderung der Probleme, Schulter-/Nackenübungen, Stützen
-> Bauchmuskeln – gesunder Rücken durch Bauchmuskeln
Ganzheitlich aufgebaute, körperorientierte Yogastunde, Fokus: Bauchmuskeln als Gegenspieler zu den Rückenmuskeln. Zusammenhänge spüren, Bauchmuskelübungen
-> „Die Welt steht Kopf“ – Umkehrstellungen
Ganzheitlich aufgebaute, körperorientierte Yogastunde, Fokus: Umkehrstellungen – Eine andere, umgekehrte Sicht auf die Dinge bekommen und sich trotzdem zurechtfinden
-> Relax Antistress – Die Wellen des Lebens beruhigen.
Ganzheitlich aufgebaute, körperorientierte Yogastunde, Fokus: Umgang mit Stress, Abbau mit yogischen Mitteln. Langsame, lange gehaltene Übungen. Längere Meditation, Atemübungen.

Komplette Yogastunden, immer ganzheitlich, also durch den ganzen Körper gehend, ab „Rückenpower“ mit speziellem Fokus. Für jeden geeignet. Keine Vorkenntnisse nötig
Es wird in Sportkleidung auf den vorhandenen Matten geübt. Bitte warme Kleidung (incl Socken) für die Entspannungen und Meditationen mitbringen. Je nach gebuchter Zeiteinheit kurz oder ausführlich. – buchbar 60/90/120 Minuten

2. Yoga für Sportbegeisterte
-> „Herz“lich
Cardiotraining durch sehr schnelle Sonnengrüße, danach Grundreihe
-> Yoga Fitness
Cardiotraining durch 7 Minuten sehr schnelle Sonnengrüße, danach Kraftübungen mit dem eigenen Körper gemischt mit den typischen Yogaübungen
-> Power Yoga
Sonnengrüße aus dem Ashtanga Yoga, danach Übungsreihe mit Asthanga-Elementen (keine komplette Serie)
Komplette Yogastunden, immer ganzheitlich, also durch den ganzen Körper gehend, mit speziellem Fokus. Mindestens Yoga-Grundkenntnisse nötig: Atemübungen, Ablauf Sonnengrüße.
Es wird in Sportkleidung auf den vorhandenen Matten geübt. Bitte warme Kleidung (incl Socken) für die Entspannungen und Meditationen mitbringen. – buchbar 60/90/120 Minuten
Ablauf:
– Anfangsentspannung
– Atemübungen
– Erwärmende Übungen (Sonnengrüße)
– Körperübungen
– Endentspannung

Modul 3 Vorträge rund ums Thema Yoga
Thema und Länge des Vortrages (jede Länge möglich) kann vom Kunden nach Bedarf und Wissensdurst gewählt werden.
Möglich:
– Allgemeines zu Yoga, was ist es, was nicht, Ziele, Methodik
– Wirkungen auf allen Ebenen,
– Richtungen (Stile) Was passt für mich?
– Was bringt es dem Übenden bzw. Wieso sollte ich Kopfstand üben?
– Philosophie, Hintergründe – was hat das mit mir zu tun?
– Mantras – Kernsätze
– Ernährung „Muss ich Veganer sein, um Yoga zu üben?!“
– Eine Mischung aus allem querbeet oder ganz Anderes aus diesem großen Gebiet. Es kann auch eine Frage- oder Gesprächsrunde werden.

Modul 4 Meditation

Thema und Länge (30 oder 45 Minuten) der Meditationsstunde kann vom Kunden nach Bedarf gewählt werden.
Möglich:
– Eigenschaftsmeditation (auch für Anfänger sehr empfehlenswert)
– Kerzenmeditation Tratak
– Atemmeditation
– Stille Meditation zu einer eigenen, bestimmten Frage. (Ist eher etwas für Fortgeschrittene).
Vor und nach der Meditation gibt es Hinweise zum Meditationsthema allgemein, zur Haltung, Atmung, Hineingehen, Möglichkeiten,….
Sonderfall
Modul 5 Einzelstunden oder Personal Trainings

Beides nach Absprache von Einzelgästen zubuchbar.

Unterschied:
Einzelstunde ist eine Yogastandardstunde für eine einzelne Person.
Yoga Personal Training beinhaltet Anamnese (Ist-Zustand, Zielerarbeitung (Soll-Zustand) und die Erarbeitung der Mittel und Methoden, um zum Soll-Zustand zu kommen. Da dies mindestens 2 längere Arbeitseinheiten mit Pause enthält, müsste der Gast mindestens 5 Tage im Hotel sein.

Advertisements

Kursplan

Dienstag
—-18.30 Anfänger
Mittwoch
—-17.30 Anfänger
—-19.90 sanfte MS
Donnerstag
—-17.30 sanfte MS
—-19.30 fordernde MS
Freitag
—-10.30 sanfte MS
Einzelstunden und Personaltraining jederzeit nach Absprache außerhalb der Kurszeiten (auch gerne am Wochenende).
Ich wünsche all meinen Kursteilnehmern, Kunden und Besuchern eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute.
Verschenke Gesundheit, Fitness und Wohlfühlen mit einem Gutschein über Yogakurs- oder Einzelstunden.

Ich habe ein neues Projekt begonnen und suche Interview-Partner.

In meinem Buch wird es um das allgegenwärtige Thema Stress, seine Entstehung, Folgen den Umgang usw und natürlich um den Werkzeugkoffer „Yoga“ in diesem Zusammenhang gehen. Ich möchte mich auf eine ganz spezielle Zielgruppe festlegen: mich interessiert, wie Menschen in besonders verantwortungsvollen oder besonders stressfördernden Positionen damit umgehen – also Manager oder im oberen Management Arbeitende, Ärzte, Anwälte, Direktoren, Geschäftsführer, Unternehmer,…. und natürlich auch ….innen, ist ja wohl klar.

Und solche Leute suche ich als Interviewpartner. Dabei ist es mir vollkommen egal, ob sich dieser Mensch gestresst fühlt oder nicht, es wäre sehr interessant, beides zu besprechen. Selbstverständlich wird alles mir Erzählte vertraulich behandelt und taucht nicht in meinem Buch auf, sondern dient mir nur als Grundlage.

Einige Gesprächspartner habe ich schon, es wäre toll, wenn es noch mehr würden….

Karten/ Bezahlung:
– 10er Karte 100 Euro 15 Wochen gültig
– 5er Karten 60 Euro 10 Wochen gültig
– Schnupperstunde einmalig 10 Euro
– „Drop in“ (einzeln besuchte Kursstunden) 15 Euro
– Einzelstunden (1 Teilnehmer – 1 Yogalehrerin) nach Terminabsprache 32 Euro (90 Minuten)
– Yoga Personal Training auf Anfrage

Kinder bis 14 Jahre zahlen den halben Preis. Die Karten sind in der zweiten Woche nach der ersten Teilnahme zu bezahlen. Das geht bar vor oder nach den Kursstunden oder per Überweisung

Wie bisher auch werden die Kurse von den Krankenkassen unterstützt. Frage bitte VOR dem Kurs dort an.

Scannen0003

Navasana3

Ich werde häufig gefragt, was denn der Unterschied sei zwischen Einzeltrainings (-stunden) und Yoga Personal Training, und warum die Preise unterschiedlich sind.

– Einzelstunden: du bekommst eine Yogastunde für dich allein nach Wunsch und kurzer Absprache. Du hast während der ganzen Zeit meine volle Aufmerksamkeit. Ich kann deshalb besser ind intensiver als im Kurs Stellungen korrigieren und weiter hinein helfen, lasse dir aber auch genug Zeit, dich selbst mit der Asana auseinanderzusetzen, damit du sie für dich selbst erfährst und dadurch verstehst. Auf diese Weise sind Einzelstunden natürlich für den schon erfahrenen Übenden unglaublich effektiv. Für den sportlichen Anfänger sind sie toll, um schneller und individueller als im Kurs die Grundlagen zu lernen, um die fordernderen Kurse besuchen zu können. Manche sehr sporterfahrenen Yogaanfänger langweilen sich im doch eher schonenden Anfängergang und wollen schneller höher schalten.  Sehr geeignet für Kampfsportler, Tänzer u.ä., die sehr schnell neue Bewegungsabläufe visuell erfassen können.

– Yoga Personal Training beinhaltet noch sehr viel mehr als die Einzelstunde. Ich beschäftige mich nach einer ausgiebigen Anamnese mit dir, deinem Körper, eventuellen Blockaden oder Krankheiten, deinem geistigen und seelischen Sein, aber auch mit deinem Umfeld, deiner Ernährung, deinen Lebensinhalten und -gewohnheiten, praktisch mit allem, was mit deinem ganzheitlichen Sein zu tun hat. Wir finden gemeinsam den Status quo. Dann beschäftigen wir uns intensiv mit deinen Zielen, körperlich, geistig, privat, beruflich usw. Daraus entwickle ich deine ganz individuelle Yoga- Übungspraxis mit allem, was dazu gehören kann, allem, was dich speziell anspricht. Und dann erst kommt die Einzelstunde, die genau DEIN Programm enthält.

Selbstverständlich werde ich auch weiterhin Einzelstunden und Personal Training anbieten, entweder beim Kunden oder im Seehotel. Da eröffnen sich dann ganz andere Möglichkeiten. Man kann am Strand üben oder auf einer der vielen gut gepflegten Rasenflächen rund ums Hotel. Es gibt dort einige geeignete Plätzchen für Sonnenanbeter und Frischluftatmer. Drinnen findet sich ganz bestimmt auch immer ein Raum, sollte es draußen zu viel Wetter oder zu viele Menschen haben. 😉Bild

Yoga meets Seehotel – Raus aus der Wema-Werkshalle und ab ins Bio Seehotel Zeulenroda

Frontkrähe

Heike Indira Schmidt zieht mit ihrem Yogastudio in das Bio Seehotel. „Ein Grund zum Feiern!“, meint Indira, die Yogalehrerin aus Zeulenroda, und lädt zum Anstoßen am 15. September 2013 ins Bio Seehotel ein.

Unter dem Motto „Yoga meets Hotel“ wird die Gastgeberin einen alkoholfreien Yogadrink ausgeben. Die Einladungen mit den passenden Armbändern werden gerade an alle 198 Teilnehmer aus bisherigen Kursen versendet. Natürlich sind auch Yogainteressierte herzlich eingeladen mitzufeiern, die Yogalehrerin und die neue Location kennen zu lernen und Fragen zu stellen. Es wird Gelegenheit geben, sich mit anderen Kursteilnehmern auszutauschen, sich für spezielle Themen, Vorträge oder Workshops anzumelden.

„Das exclusive Sporthotel mit vielen attraktiven Angeboten und einer excelenten Bioküche ist genau die passende Atmosphäre für meine Yogaschüler und mich. Nach eineinhalb Jahren in der Wema-Werkshalle mit knapp 200 Lernenden möchte ich nun den nächsten Schritt in Richtung Vernetzung gehen und Yoga auch den Gästen des Bio Seehotels anbieten. Für gestresste Manager aus Hamburg habe ich genau das Richtige.“, sagt Indira Schmidt, die auch Personal Trainer in ihrem Fach ist. „Wer vom Yoga das auf-einer-Matte-sitzen-und-Om-singen erwartet, wird sich wundern, dass er in meinen Stunden durchaus schwitzt.“ Sie lacht und fügt hinzu: „Die meditativen, ruhigen Elemente und Entspannung sind zwar auch immer Teil meiner Stunden, da ich integrativen , ganzheitlichen Yoga unterrichte, aber je nach Wahl der Klasse, ob sanft, fordernd oder Fitness, kann es durchaus anstrengend sein. Wenn ich selbst die Wahl habe, besuche ich gern fordernde Stunden in verschiedenen Yogaschulen und –stilen.  Und dann lädt sie mich ein, einfach mal mit zu üben. Ich grinse und sage: „ Das ist doch nichts für Männer!“ Sie lächelt und meint: „Yoga ist von Männern für Männer entwickelt. Gäbe es genug männliche Interessenten, würde  ich auch extra auf Männer ausgerichtete Stunden geben, da Männer ein klein wenig anders üben wollen. Das hat aber gar nichts mit Yoga zu tun. Bisher sind alle meine Kurse gemischt.“

Ihre Kurse werden wie gewohnt von allen Krankenkassen unterstützt, für alle Bürgerinnen und Bürger der Region angeboten und starten am 04. September nach der Sommerpause in den Räumen des Hotels mit dem neuen Kursplan, der auf der Website, dem Blog und natürlich im Bio Seehotel zu finden ist.

Die neuen Anfängerkurse starten 2 Wochen später, damit alle Urlaubsrückkehrer ganz entspannt in den Alltag finden.

Sommer, Sonne, Strand – ein Ort, eine Zeit, eine Idee – ein Mann und eine Frau

Music by

Collapsing Time (Dexter Britain) / CC BY-NC-SA 3.0